boot sorgt für das Wetter

boot-Director Petros Michelidakis ist ein großer Freund der TW.
Foto: segel-bilder.de

Jedes Jahr im Juli zieht es die boot Düsseldorf vom Rhein zur Travemünder Woche an die Ostsee. Dort ist die boot neben SAP und Holsten einer der drei Hauptpartner der Segelregatten und Events. Traditionell laden Messechef Werner Matthias Dornscheidt und boot-Director Petros Michelidakis zum „Klönschnack“ anlässlich der Travemünder Woche auf die Viermast-Bark „Passat“ ein. „Unser Schnack ist bei den Seglern, den Vertretern der Wassersportwirtschaft und der politischen Prominenz sehr beliebt“, berichtet Michelidakis.

Die Partnerschaft mit der Travemünder Woche ist für die Messe Düsseldorf jedoch nicht nur ein gesellschaftliches Highlight, sondern bietet auch den Regatta-Seglern einen wichtigen Service: Segelwetterpapst Dr. Meeno Schrader ist mit seinem Team für die boot am Start und liefert kompetente, topaktuelle Prognosen für das Wetter auf der Ostsee. Damit können die Segler ihre Wettbewerbe optimal vorbereiten.

Der Fokus der Travemünder Woche auf Meisterschaften und auch immer wieder Regatten für jugendliche Teams, passt in das Konzept der boot. Denn gerade der Nachwuchs wird durch die weltgrößte Wassersportmesse in den Fokus genommen. Zur Ausstellung im Januar wurde eine eigene Event-Halle eingerichtet. Hier konnten die aktuellen Trends im Wasserbecken und auf der künstlichen Welle ausprobiert werden. Das Segelbecken zur boot ist stets in direkter Nachbarschaft zum Stand der Travemünder Woche aufgebaut.

Darüber hinaus setzt sich die boot Düsseldorf seit vielen Jahren auch für die Erhaltung historischer Segelfrachter ein und unterstützt den Verein „Rettet die Passat“ jedes Jahr mit einer Geldspende.

Zurück