TW feiert 50 Jahre Partnerschaft mit der boot

Der Auftritt zur boot in Düsseldorf und der Empfang am ersten Sonntag der weltgrößten Wassersportausstellung ist für die Travemünder Woche stets eine Herzensangelegenheit. Hier wird der Startschuss für die Regattawoche im Sommer gelegt und das Segelprogramm vorgestellt, das in der letzten vollen Juli-Woche (19.-28. Juli 2024) gesegelt wird. In diesem Jahr war der Auftritt auf der Bühne im Sailing Center ein ganz besonderer Anlass für die Travemünder Woche, denn seit nunmehr 50 Jahren besteht die Partnerschaft zur boot. Entsprechend wurde das Ereignis gefeiert – mit gegenseitigen Präsenten und der Aussage der Messe-Leitung, auch in den kommenden 50 Jahren Partner der TW bleiben zu wollen.

Die starke Verbindung, die sich zwischen den Städten Lübeck und Düsseldorf inzwischen gebildet hat, zeigte sich auf der Bühne in der Segelhalle der boot. Sowohl Stadtpräsident Henning Schumann als auch Bürgermeister Jan Lindenau waren aus der Hansestadt nach Düsseldorf gekommen und freuten sich, zur boot Flagge zu zeigen – mit doppeltem Auftritt, denn Lübeck präsentiert sich nicht nur mit der Travemünder Woche (Halle 15 / D23), sondern mit dem Seebad Travemünde auch in der Themenwelt Reisen auf der boot (Halle 13 / D62).

Den hohen Stellenwert des Segelsports in Lübeck hob Stadtpräsident Henning Schumann hervor, schließlich liege Segeln seit der Hansezeit in der DNA der Lübecker. Er selbst ist aktiver Segler und bot Jan Lindenau an, zum Volksbank Rotspon Cup, dem Bürgermeister-Rennen zur Travemünder Woche, mit an Bord zu kommen.

Jan Lindenau freute sich, dass die Travemünder Woche als eine der weltgrößten Segelveranstaltungen im Stadtbild von Lübeck immer präsenter werde, und der Priwall stärker in das Segel- und Festivalgeschehen einbezogen werden. An dieser Entwicklung werde man in Zukunft weiter feilen.

Travemünder Woche Regatta und Festival
Eine maritim gestaltete Torte gab es von der boot für die Travemünder Woche zum Jubiläum der Partnerschaft. Foto: segel-bilder.de

Einen Ausflug in die Vergangenheit der Partnerschaft zwischen boot und Travemünder Woche unternahm Abdul Adib, der bis 2008 für 29 Jahre boot-Chef und von Beginn an Teil der Wassersportmesse war. Die Olympischen Spiele 1972 waren ehemals der Anlass von Berthold Beitz, Mitglied des Organisationskomitees der Segelwettbewerbe, Kontakt zur Messe Düsseldorf aufzunehmen. Und Kurt Schoop, der damalige Messe-Chef und ein Liebhaber Travemündes, weitete die Partnerschaft der Messe zum Segelsport schließlich auf die Travemünder Woche aus.

Die Begeisterung für den Segelsport und Lübeck ist bis heute fester Bestandteil der boot. Petros Michelidakis, der boot-Director, sagte, dass der Charakter junger Menschen nirgends so geschult werde wie beim Teamwork auf einer Segelyacht. Deshalb unterstützt die boot auch die Atlantik-Reise der „Meu“, Clubschiff des Lübecker Yacht-Club. Die Reise wurde im vergangenen Jubiläumsjahr des LYC gestartet und führte die Yacht zum Jahreswechsel in die Karibik.

So sind die Verflechtungen zwischen boot und Düsseldorf mit der Travemünder Woche, Lübecker Yacht-Club und der Stadt Lübeck inzwischen vielfältig und ein guter Grund zum Feiern. Die Messe-Leitung spendierte zum goldenen Jubiläum der gemeinsamen Partnerschaft eine prächtige, maritim gestaltete Torte. Der LYC-Vorsitzende Lutz Kleinfeldt, der betonte, dass die „Meu“ mit Freude das boot-Logo auf ihrem Rumpf in die Welt trägt, überreichte gemeinsam mit TW-Geschäftsführer Frank Schärffe eine Marzipan-Torte und drei außergewöhnliche Kalender. Maritim-Künstlerin Frauke Klatt hatte aus ihren Segelplakaten, die sie seit 1997 für die TW entwirft, eine Auswahl von zwölf Plakaten getroffen. Daraus wurden von der TW für die Messeleitung drei großformatige Kalender produziert, die handsigniert von Frauke Klatt an Abdul Adib, Petros Michelidakis und den Vorsitzenden der Messe-Geschäftsführung Wolfram N. Diener übergeben wurden.

Und zum Abschluss des Empfangs wurde nach guter Sitte dieser traditionsreichen Partnerschaft auch das frisch gedruckte Plakat der Travemünder Woche 2024 enthüllt und an die Messeleitung übergeben.

Travemünder Woche Regatta und Festival
Traditionell wurde das frisch gedruckte Plakat der Travemünder Woche 2024 auf der boot präsentiert (von links): LYC-Vorsitzender Lutz Kleinfeldt, Stadtpräsident Henning Schumann, Bürgermeister Jan Lindenau, TW-Geschäftsführer Frank Schärffe, Maritim-Künstlerin Frauke Klatt, Sportdirektor Jens Kath, boot-Director Petros Michelidakis, und der Gesamt-Wettfahrtleiter Anderl Denecke. Foto: segel-bilder.de
Regatta-News

Was ist noch passiert?

Der Mix macht’s

Spannungsgeladenes Finale der TW 2023

Kontinuierliche Arbeit zahlt sich aus