Stimmungsvolle Bilder und ausgesuchte Effekte

Mit der Lasershow wird die Passat am Abend zum Hingucker. Foto: segel-bilder.de

Die Passat hat seit gestern wieder täglich ihren großen Auftritt auf der Travemünder Woche. Bei der allabendlichen Lasershow mit Musik erstrahlt die historische Viermastbark  in buntem Licht und wird für rund 20 Minuten zum farbenfrohen Hingucker.

Der Lübecker Pyrotechniker Mirco Lorkowski hat auch für die 129. Travemünder Woche wieder eine spektakuläre Lasershow zusammengestellt. Laserstrahlen und Lichteffekte in unterschiedlichsten Farben werden die Passat zum Leuchten bringen. Titel der diesjährigen Show: „Darkness to Light“. „Eine schöne, spektakuläre Choreographie und eine Musikuntermalung mit einer Mischung von mystischen und sphärischen Tönen“  verspricht Pyrotechnikexperte Lorkowski. Beste Aussicht auf das Laser-Spektakel haben die Besucher der Travemünder Woche von der Travepromenade aus. Bis einschließlich Samstag, 28. Juli, wird die Passat mit der Lasershow die Blicke auf sich ziehen. Am Abschlusssonntag der Segelveranstaltung steht stattdessen das traditionelle Höhenfeuerwerk ab 22.45 Uhr auf dem Programm.
 
Romantisch wird es beim diesjährigen Feuerwerk, mit dem Mirco Lorkowski am Sonntag, 29. Juli, den Himmel über Travemünde in bunte Farben tauchen wird. „Es wird eine wunderschöne Komposition mit stimmungsvollen Bildern und ausgesuchten Effekten vom Feinsten“, kündigt der Lübecker Feuerwerksexperte an. Für ihn bedeute das Höhenfeuerwerk eine Herzblutgeschichte, weil er die Story dazu selbst geschrieben hat. Für das leuchtende Spektakel am Abendhimmel hat er sich aus dem vollen Spektrum an pyrotechnischen Effekten bedient, wie funkelnde Wasserfälle, die aus der Höhe bis zur Wasseroberfläche hinabrieseln.   
 
Das Thema der Feuerwerksshow spiegelt sich auch in der Musikuntermalung wider. Drei speziell zusammengestellte Musikstücke dienen beim Travemünder Höhenfeuerwerk als Beschallung. Wie wichtig die passende Begleitmusik bei Laser- und Feuerwerkshows ist, weiß Lorkowski am Besten. „Die Show wird als Musik wiedergegeben. Die Bilder wirken nur mit dem Ton zusammen. Alles andere wäre wie ein Film ohne Bild“, betont der Lübecker. Der Standort für die Hauptbeschallungsanlage beim Feuerwerk soll in der Nähe des Piratenspielplatzes an der Nordermole installiert werden. „Das ist der beste Platz beim Feuerwerk mit bombastischem Sound“, garantiert Lorkowski.

Zurück