Prominenz und Fahrspaß im e-Park der Stadtwerke Lübeck

Tobias Uecker nutzt auch gern selbst das Angebot des e-Park. Foto: Katrin Heidemann

Im Stadtwerke Lübeck e-Park auf der Travemünder Woche dreht sich alles um Elektromobilität. Tobias Uecker vom Travemünder Fahrradladen und -verleih „tobisRad“ zeigt auf dem Gelände im Stadtwerke Lübeck Festivalgarten mit seinem Team, welche Möglichkeiten der elektrisch betriebenen Mobilität es gibt. Gegen Gebühr können die Besucher mit einem Segway einen Parcours aus Strohballen, Wippen und kleinen Hindernissen abfahren. Am Stand direkt neben dem Parcours stehen verschiedene E-Bikes zum Testen parat. Interessierte können sich ausgiebig über die Fahrräder beraten lassen und bei Bedarf ein Sicherheitstraining buchen.

Wer heute beim e-Park vorbeischaut, kann außerdem Sportler vom VfB Lübeck treffen, die elektrobetriebene Fahrzeuge ausprobieren und Autogramme geben. Für Dienstag, 24. Juli, ab 13.30 Uhr haben sich die Fußballer des Vereins angekündigt. Gegen 15 Uhr besucht das Radsportteam des VfB Lübeck den Stand. Am Mittwoch gegen 13 Uhr wird die Handballmannschaft des VfL Lübeck Schwartau im Stadtwerke Lübeck e-Park erwartet. Die Spieler werden verschiedene E-Gefährte testen und im Anschluss für Autogramme und Fotos zur Verfügung stehen. Spätestens gegen 16 Uhr muss sich die Mannschaft jedoch wieder auf den Weg zum Training als Vorbereitung für die kommende Saison machen.   

Info:
Während der Travemünder Woche ist der Stadtwerke Lübeck e-Park täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Kosten: Zehn Minuten Fahrspaß mit dem Segway im Parcours kosten 6 Euro, für Kunden der Stadtwerke Lübeck 5 Euro. 

Zurück