Marinepool sorgt für weinrote Farbtupfer

Auch wenn der Marinepool-Store in diesem Jahr deutlich kleiner ausfällt, so ist er doch ein Anziehungsmagnet für Fans maritimer Kleidung. Foto: segel-bilder.de

 

Weinrot ist während der 132. Travemünder Woche eine besonders häufig getragene Farbe. Der Grund: Das Münchner Unternehmen Marinepool ist bereits zum 16. Mal Bekleidungspartner der Travemünder Woche und stellt die Polo-Shirts für das Helfer-Team, zu dem mehr als 370 Freiwillige gehören. Die Polo-Shirts aus Baumwolle haben in diesem Jahr die Farbe „Wine“, ein dezentes Weinrot. Das dazu gehörende Base-Cap ist in schwarz gehalten.

Marinepool begleitet und bekleidet die Organisation der Travemünder Woche bereits seit 2005 und ist ein treuer Partner der Segelveranstaltung. Coronabedingt fällt die Präsenz in diesem etwas kleiner aus. Marinepool-Store-Manager Christian Zerlin ist dennoch zufrieden: „Die Travemünder Woche ist immer schön und für uns eine geschichtsträchtige Veranstaltung.“ Der Standplatz des Marinepool-Zeltes in erster Reihe an der Travepromenade sei schön, dennoch freut sich Zerlin schon darauf, künftig wieder mit einem größeren Zelt im Sailors Village mitten im TW-Geschehen präsent zu sein. In diesem Jahr ist der Bereich pandemiebedingt abgesperrt und nur registrierten Seglern, Organisatoren und Helfern zugänglich.

Marinepool feiert in diesem Jahr 30-jähriges Bestehen des Unternehmens. Bei der Travemünder Woche gehört daher eine spezielle Jubiläumskollektion mit Jacken und Deckschuhen zum Angebot.

 

Zurück