Fischgenuss mit Ausblick

Lars Falkenthal freut sich, seinen Gästen frische Fisch-Spezialitäten servieren zu können. Foto: Katrin Heidemann

Pommes Frites, Fleisch vom Schwenkgrill oder Pilzpfanne sind die gängigen kulinarischen Angebote auf vielen Großveranstaltungen. Bei der 130. Woche geht das Essensangebot darüber hinaus. Mediterrane Speisen, bayerische Leckereien, asiatische Gerichte und Fischspezialitäten bieten Alternativen zu Pommes und Co. Erstmals mit einem Stand auf Travemünder Woche vertreten ist der Betrieb Falkenthal Seafood aus Grömitz.


„Frischer Fisch pur – einfach, aber gut“ lautet die Philosophie des Unternehmens Falkenthal Seafood. Seit knapp 30 Jahren ist der Betrieb an mittlerweile drei Standorten in Grömitz mit Fischspezialitäten im Geschäft. Erstmals ist Falkenthal Seafood zudem mit einem großen Stand an der Travepromenade vertreten. „Schon im Vorfeld hieß es aus Travemünde, ich müsste unbedingt mit meiner Suppe nach Travemünde kommen. Denn am Bekanntesten ist unsere Bouillabaisse aus Ostseefischen“, erzählt der Inhaber des Unternehmens Lars Falkenthal, der während der Travemünder Woche an seinem Stand selbst täglich am Herd steht. Besonders freut er sich über den zentralen Standort an der Travepromenade. Nicht nur seine Gäste können von den Tischen und Strandkörben aus den Ausblick auf die Passat und das bunte Treiben auf der Promenade genießen, auch Falkenthal selbst hat vom Tresen aus den perfekten Blick auf das Geschehen.

Die Speisekarte von Falkenthal Seafood ist umfangreich. Neben der legendären Fischsuppe stehen darauf rund 15 verschiedene Fischbrötchensorten, hausgemachter Backfisch, Matjesgerichte, Flammlachs und unterschiedlichste Fischspezialitäten. „Bei uns ist alles aus eigener Herstellung. Wir räuchern selbst und servieren Saucen nach eigenkreierten Rezepten. Bei den Fischbrötchen sind die Fischfrikadellen aus eigener Herstellung und der Matjes ist selbst eingelegt“, erklärt Falkenthal das Angebot seines Standes.

Auch auf Getränke müssen die Besucher bei Falkenthal Seafood an der Travepromenade nicht verzichten. Für eine vielfältige Auswahl an alkoholischen und antialkoholischen Getränken ist gesorgt. Als Dessert sind außerdem direkt am Stand Crêpes erhältlich, zum Beispiel mit Eierlikör. Und selbst Fleischfreunde kommen an dem Fischstand an einem separaten Bratwurststand auf ihre Kosten.

Zurück