Feines Festival mit Meerblick

Nicht nur auf dem Wasser wird bei der 133. Travemünder Woche mit hochklassigen Regatten viel geboten, auch an Land sorgt ein buntes Programm aus Konzerten, Party und Kulinarik für Unterhaltung. Besondere Highlights für Seh-Leute sind die Showrennen der TW-Segelklassen und das Bürgermeister-Rennen um den Volksbank Rotspon Cup direkt vor der Travepromenade sowie die allabendliche Illuminierung der „Passat“.

Wer beim Bummel über die Festivalmeile die Trave- und Strandpromenade entlangschlendert, hat die Wahl zwischen unterschiedlichsten Speisen und Getränken an den Ständen, die in diesem Jahr luftiger angeordnet sind und so freien Blick Richtung Wasser bieten. Kulinarisch reicht das Angebot vom indischen Curry, über Burger aus dem Foodtruck bis hin zu typisch bayrischen Gerichten, serviert in Biergartenatmosphäre. Wie gewohnt lädt ein kleines Weindorf auf dem Rondeel am Fontänenfeld zum Verweilen ein.

Gut gestärkt haben die Besucherinnen und Besucher erneut die Wahl: Feiern, chillen und tanzen im Beach-Club auf dem Strand vor der Nordermole, Konzertbesuch an der Stadtwerke-Lübeck Festivalbühne nahe der Lotsenstation oder ein Besuch im Holsten-Biergarten.

Und auch zum Shoppen gibt es Gelegenheit auf der Bummelmeile, zum Beispiel im 150 Quadratmeter großen Verkaufszelt des TW-Ausstatters Marinepool an der Travepromenade sowie an zahlreichen kleinen Verkaufsständen auf dem Festivalgelände, das vom Fontänenfeld and der Strandpromenade im Norden bis zur Tornadowiese im Süden reicht. Für Kinderunterhaltung ist täglich von 11 bis 19 Uhr mit Kinderkarussell, Trampolinen und weiteren Spielmöglichkeiten im Brügmanngarten gesorgt.

Ein spannender Höhepunkt auf der Trave ist das Bürgermeister-Rennen um den Volksbank Rotspon-Cup. Das kommentierte Showrennen von Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau gegen Schleswig-Holsteins Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack startet am Mittwoch gegen 12 Uhr. Weitere kommentierte Showrennen unterschiedlicher Segelklassen finden immer nachmittags gegen 17 Uhr auf der Trave statt, wenn die Wetterlage es zulässt.

Einen farbenfrohen Tagesabschluss auf dem Festivalgelände bildet die allabendliche Illumination der Viermastbark „Passat“. Bis einschließlich Sonntag erstrahlt das Schiff von 20 Uhr bis nach Mitternacht in verschiedenen Farben. Bunte Farbakzente im Abendhimmel bietet außerdem kommenden Sonntag ab 22.45 Uhr das Abschlussfeuerwerk vor der Nordermole.

Zurück