Ein guter Moment, um "Danke" zu sagen

Mit einem gemeinsamen Frühstück feierten die Unterstützer das Bergfest der Travemünder Woche. Foto: segel-bilder.de

Ohne Unterstützer ist ein Großevent wie die Travemünder Woche nicht zu stemmen. Insgesamt haben die Veranstalter von Lübecker Yacht-Club, NRV Hamburg und Hansestadt Lübeck 34 Partner und Supplier von örtlichen und überregionalen Firmen. Traditionell ist der Mittwoch der Termin, um Danke zu sagen.

Zu einem gemeinsamen Frühstück treffen sich die Vertreter der Sponsoren mit den Veranstaltern und den Vertretern aus der Stadt sowie den Herausforderern beim Volksbank Rotspon Cup.

Eine illustre Runde konnte Andrea Varner-Tümmler, die Vorsitzende des Lübecker YC, im festlichen Saal des Atlantic Grand Hotel begrüßen. Die oberste Repräsentantin der Hansestadt, Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer, war dabei, Bürgermeister Jan Lindenau selbstverständlich, und auch Sport-Senatorin Kathrin Weiher. Landesinnenminister Hans-Joachim Grote stärkte sich vor seinem Einsatz beim Bürgermeisterrennen mit einem zünftigen Frühstück. Für den Vorstand der Volksbank Lübeck war das gemeinsame Frühstück vor dem Bürgermeisterrennen ein Heimspiel, und viele weitere Vertreter von Unterstützern waren gekommen.

In einer launigen Begrüßung stimmte Andrea Varner-Tümmler alle auf einen weiteren vergnüglichen Tag in der Segel- und Festivalwoche ein: „Die Travemünder Woche steht in diesem Jahr im Zeichen besten Wetters, und beim Bürgermeisterrennen sollte der Spaß im Vordergrund stehen.“ Die LYC-Vorsitzende freute sich, dass das bauliche Ambiente in Travemünde voranschreite und die Zusammenarbeit zwischen der Travemünder Woche und den örtlichen Hotels immer besser funktioniere. Mit Blick auf das kommende Jahr, wenn die Travemünder Woche ihren 130. Geburtstag feiert, wünschte sie sich einen konzertierten Auftritt aller Beteiligten mit einem Corporate Design, das es zu initiieren gelte. Und von Seiten der Veranstalter sei man natürlich offen, wenn weitere Partner dem Vorbild der boot Düsseldorf folgen wollten. Werner M. Dornscheidt, der Vorsitzende des Vorstands der Messe Düsseldorf, hatte angekündigt, dass man aus Anlass des 50. boot-Geburtstages und des 130. TW-Geburtstages in der Unterstützung noch mal „eine Schippe“ drauf packen wolle.

Zurück