Die Travemünder Woche sagt Tschüss!

Die Helfer der Travemünder Woche sagen Tschüss bis 2020. Foto: segel-bilder.de

Nach zehn Tagen Festival, neun Tagen Segelsport mit insgesamt 218 Wettfahrten in 22 Wettbewerben von der Jüngstenmeisterschaft bis zur EM, von der Ranglisten-Regatta bis zum Liga- und Offshore-Segeln sagt die Travemünder Woche mit ihren rund 300 ehrenamtlichen Helfern Tschüss!

Die Presseabteilung verabschiedet sich von den über 60 Journalisten, die vor Ort von der Travemünder Woche berichtet haben – ob Online, Print, im Hörfunk oder TV. Die Presseboot-Fahrer brachten täglich die Journalisten auf die Regattenbahn; über 60 Berichte (vom Tages-Regattabericht, über Porträts bis zu Reportagen), Tagesvorab-Informationen und Ergebnisse wurden per Newsletter und auf der Website bereitgestellt. Auf den Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram wurde in Text, Bild, Video und Livestream von den aktuellen Geschehnissen berichtet.

Die Travemünder Woche bedankt sich für die Zusammenarbeit und freut sich auf ein Wiedersehen zur 131. Travemünder Woche vom 17. bis 26. Juli 2020.

Zurück