Bockholdt: Ein Herz für Ehrenamtler und Mitarbeiter

Nur mit der Unterstützung von Sponsoren wie dem Lübecker Unternehmen Bockholdt ist die Travemünder Woche möglich. Foto: ra

Die Travemünder Woche ist das Traditionsevent in Lübeck. Seit 130 Jahren steht es für hochklassigen Segelsport, seit Jahrzehnten zudem für ein feines Festival mit Musik, Kulinarik und Kleinkunst. Möglich wird das Event durch das hohe Engagement der rund 300 ehrenamtliche Helfer und die Unterstützung der Sponsoren. Gerade Lübecker Unternehmen üben den engen Schulterschluss mit der Travemünder Woche. Beispielhaft ist für die Bockholdt KG, Spezialdienstleister für innovative Reinigungen von Gebäuden, Industrie und Kliniken, die Partnerschaft mit der TW eine Herzensangelegenheit.

Bockholdt sorgt nicht nur für Sauberkeit in den Arealen der Regatta-Organisation, sondern sorgt auch dafür, dass den Helfern mit ihrem Passatempfang bei Essen und Getränken ein unvergesslicher Abend bereitet wird. Und das Unternehmen verbindet auch noch eine Parallele mit der TW: Beide feiern einen runden Geburtstag. Die Bockholdt KG feiert ihren 60. Geburtstag.

„Da wir schon seit der Unternehmensgründung 1959 im Norden stark verwurzelt sind, ist uns ein regionales Engagement wichtig. Als hanseatisches Familienunternehmen mit rund 6.000 Mitarbeitern liegt uns die Unterstützung der Travemünder Woche am Herzen“, heißt es aus dem Unternehmen. Dazu kommt, dass Inhaber Jan Bocholdt ein passionierter Segler ist.

Dass insbesondere das Wohlbefinden der Helfer zur Travemünder Woche im Fokus des Lübecker Traditionsunternehmes stehen, spiegelt die Firmenphilosophie wider: „Wir wissen, wie wichtig es ist, langjährige Mitarbeiter zu haben. Wir sind stolz, dass die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit bei Bockholdt mit über 13 Jahren weit über dem Branchendurchschnitt liegt. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt.“ Über 6.000 Fachkräfte für Hygiene und Reinigung, denen gezielte Förderung, regelmäßige Weiterbildungen in der hauseigenen Akademie und eine langfristige Bindung geboten wird, sind ein Beleg. In extra Workshops werden die priorisierten Werte: Wertschätzung, Respekt, Loyalität, Mut, Hilfsbereitschaft, Toleranz, Ehrlichkeit, Teamgeist und Zuverlässigkeit vermittelt.

Die individuelle Förderung beginnt schon in der Ausbildung und geht über das normale Maß in einer Maß in eine Lehre hinaus. Damit wird der Grundstein für eine Karriere in dem Unternehmen gelegt. Eine übertarifliche Bezahlung für die Gebäudereiniger-Azubis ist bei Bockholdt selbstverständlich und unterstreicht den Wunsch nach einer frühzeitigen Mitarbeiterbindung.

Zurück