Nordermole

Videowall und optische Leckerbissen

Ein Zentrum für die Partygänger wird wieder an der Nordermole sein. Hier wird die zweite Großbühne der Travemünder Woche, die Stadtwerke Lübeck Bühne am Lotsenturm, gegenüber der Lotsenstation stehen. Und auf dem Strandareal erstreckt sich mit der Holsten Beach Area einer der größten Open-Air-Discobereiche überhaupt.

Die Anzahl der Beachclubs wird zwar reduziert, die Fläche der beiden Clubs „Team 412“ und „Schiff Ahoi“ aber erhöht, so dass sich das Ensemble auf insgesamt gleicher Größe, dafür aber übersichtlicher darstellt.

Ein Großbildschirm sorgt an den Tagen für Informationen und Übertragungen der Segelrennen. In seinem Technik-Truck sorgt das Software-Unternehmen SAP für die Aufbereitung der TV-Bilder vom SAP Media Race Course. Mit einem guten Auge können die Wettfahrten auf dem SAP Media Race Course aber auch direkt verfolgt werden.

Rund um die Nordermole gibt es auch die besten Plätze für das große Höhenfeuerwerk am Sonntag, 29. Juli, mit dem um 22.45 Uhr die Travemünder Woche 2018 feierlich verabschiedet wird.