Brügmanngarten/Stadtwerke Lübeck Festivalgarten

Bühnen-Acts, Spiel und kulinarische Feinheiten

Der Brügmanngarten wird für die zehn Tage der TW wieder zum Stadtwerke Lübeck Festivalgarten.

 

An den Abenden im Mittelpunkt: natürlich das Programm auf der Stadtwerke Lübeck Festivalbühne. Von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 28. Juli, pendelt das Musikprogramm zwischen gefühlvollen Klängen von Andreas Kümmert bis hin zu schwerem Rock von Brenner. Die TW-Kultband United Four wechselt sich mit dem typischen Hamburger Jung Lotto King Karl ab.

 

Während an den Abenden also die Musikliebhaber auf ihre Kosten kommen, gehört an den Tagen das grüne Areal den Kindern und Genießern. Neben dem ständigen Angeboten von Hüpfburg über Bull-Riding bis hin zum Kletterturm gibt es auch ein wechselndes Programm mit dem Nintendo-Truck, in dem Gamer die aktuellen Spiele auf Konsole testen können, der HSV-Fußballschule und einer Spielstraße.

 

Die Eltern können sich während der Spielzeit ihres Nachwuchses an den Köstlichkeiten der Foodtrucks laben. Und rund um das Rondeel und der Bertlingstraße gibt es die Shoppingmeile mit Kleinkunst sowie Unterhaltung im Gipsy Village und Wahrheiten im Wein-Karrée.

 

Innovative Mobiltätsmöglichkeiten können die Besucher im Stadtwerke E-Parcours erleben. Hier wird Fahrspaß in elektrischer Form geboten. Das Angebot wird im Vergleich zu den Vorjahren sogar noch ausgeweitet.