Erfolgreicher Start in die Nacht

Vom Start vor Travemünde geht es für die elf Yachten durch die Nacht in Richtung Fehmarn. Foto: Udo Ott

Die Seesegler sind in die Nacht entlassen. Um 18.15 Uhr schickte Wettfahrtleiter Uwe Wenzel die elf Crews auf den Kurs rund um die Lübecker Bucht mit dem Wendepunkt nördlich von Fehmarn .
Die LYC-Vorsitzende Andrea Varner-Tümmler gab bei leichten Winden den Startschuss. Der erste kurze Kreuzschlag führte vom Start vor Brodten Ost in Richtung Steilufer. Nach der Rundung der ersten Bahnmarke setzten alle Yachten den Spinnaker bzw. Gennaker und zogen in Richtung Nordosten davon.

Die Position der teilnehmenden Schiffe kann über das SAP Live Center mitverfolgt werden, da alle Teilnehmer mit einem Tracker ausgestattet sind, der die GPS-Daten per Funk übermittelt. Das SAP Live Center ist über die Webseite der Travemünder Woche (www.travemuender-woche.de) verlinkt.
In den Morgenstunden des Freitag werden die ersten Crews wieder im Ziel erwartet. 105 Seemeilen müssen sie bis dahin abgesegelt sein. Die letzten Yachten werden wohl bis Mittags auf dem Kurs segeln.

Zurück