Stadtwerke Lübeck Bühne am Lotsenturm mit Top-Acts

Mit der Umgestaltung des Festival-Programms wächst die Bühne an der Lotsenstation zur zentralen Bühne des Festivals heran. An der Schnittstelle von Travepromenade und Strandallee werden sich Top-Künstler und Stimmungsgaranten auf der Stadtwerke Lübeck Bühne am Lotsenturm präsentieren.

 

Freitag, 21. Juli

ab 16:00 Uhr: Hafenrocker – Diese Band hat Rockmusik im Blut
ab 19:30 Uhr: Nervling – Acoustic-Soul-Pop-Duo

ab 21.30 Uhr: Goldplay Live – Coldplay-Tribute-Show
Coldplay mit Frontman Chris Martin ist eine der Kultbands des Jahrzehnts mit unzähligen Nummer-Eins-Hits und Auszeichnungen. Die Tribute-Band Goldplay Live bringt diese außergewöhnliche Erfolgsgeschichte auf die Bühne. Die vierköpfige Band liefert Emotionen, Show und Musikalität – gepaart mit einer Menge Leidenschaft. Es ist ein Versprechen auf ein erstklassiges und authentisches Konzert-Erlebnis. Zur Eröffnung der Travemünder Woche werden die Vier auf dem Platz an der Lotsenstation schon mal kräftig die Stimmung anheizen.

Samstag, 22. Juli

ab 14:00 Uhr: Glenfiddle – Tribute to the Celtic roots

ab 20 Uhr: Push it up
Fünf Hamburger Girls auf Rock – das ist Push it up. Eine rein weibliche Liveband: Professionell, attraktiv und authentisch mischen die Fünf jede Veranstaltung auf. Die Mädels, die allesamt Profimusikerinnen sind, bieten genau das, was man sich auf einer Bühne wünscht: Jede Menge Power, Charme und Witz, gepaart mit einer Bühnenpräsenz, die ihresgleichen sucht. Push it up rockt jede Bühne, heizt den Gästen ein und beweist, dass Party-Musik keinesfalls eine Männerdomäne ist.

Sonntag, 23. Juli

ab 13:00 Uhr: Die Melker – Kult-Oldie-Spaßband aus Norderstedt
ab 17:30 Uhr: Jezzy & JayemSoul – Rap & Soul vom Lübecker Musikerduo
ab 18:30 Uhr: Eröffnungsfeier Jugendmeisterschaften
ab 20:30 Uhr: The Rockhouse Brothers

Vom Sat.1 Frühstücksfernsehen als „Beste Studio-Band der Welt“ ausgezeichnet sind die Rockhouse Brothers auf Tour durch ganz Europa. Ihre Art, 50er Jahre Rock’n’Roll mit zeitgenössischen Party-Hits zu kombinieren, hat sich als Erfolgsrezept erwiesen. Von Hamburgs Reeperbahn-Clubs über Konzerthallen, Musikfestivals, sogar auf Kreuzfahrten und natürlich bei TV- und Galaveranstaltungen bringt das Trio die Party ins Laufen. Ihre rund 200 Konzerte im Jahr haben zu gemeinsamen Auftritten mit David Garret, Chris de Burgh, Roger Cicero, Chris Norman (Smokie), Max Mutzke und vielen anderen geführt.

Montag, 24. Juli

ab 19 Uhr: United Four
Die härteste Tanzkapelle der Welt gehört zur Travemünder Woche wie Wind und Welle. Gleich zweimal stellt die Band ihre Bandbreite zur Travemünder Woche unter Beweis. Ob Schlager, Hartrock oder Pop – die Band im Kuh-Outfit hat wirklich jedes Genre drauf und liefert eine Show, die jeden Gast aus den Puschen haut und über Stunden dafür sorgt, dass Arme und Beine nicht mehr ruhen wollen.

Dienstag, 25. Juli

ab 17:00 Uhr: Urban Beach – Akustik-Pop-Duo der Extraklasse
ab 21:00 Uhr: Körner

Geboren im Norden und ausgestattet mit einem Studium an der Popakademie in Mannheim ist Körner zu einem Künstler gereift, der Stil und Kante zeigt. Körner hat etwas zu sagen. Das gilt auch für das lang ersehnte Debütalbum, das 2017 erscheinen wird. Gemeinsam mit seiner Band und seinen Produzenten hat Körner auf diesem handgemachte Klänge und modernen Sounds verschmolzen. Dabei treffen eingängige Melodien auf poetische und emotionale Texte. Immer schwingt dabei die positive Botschaft mit: Das Beste liegt vor uns. Die Besucher der Travemünder Woche dürfen sich also auf einen stimmungsvollen Abend voller Pop-Poesie freuen.

Mittwoch, 26. Juli

ab 15:30 Uhr: The Joker – Urgesteine der Rock-, Beat- und Popmusik
ab 20:30 Uhr: I Dolci Signori

Italien, der Lebensgenuss, das Meer, die Musik – all das fasziniert seit jeher. Und die Deutschen folgen – angezogen und fasziniert vom Dolce Vita – jenem Leichtmut, der Sommer für Sommer die Staus am Brenner entstehen lässt. Doch seit Mai 2002 Jahren lässt sich der Stau vermeiden. Denn die sechs Jungs von I Dolci Signori wissen, wie man das glutrote Versinken der Sonne in der Adria, den wohlschmeckendsten Espresso nach dem Brenner und eine romantische Gondelfahrt abseits des Canale grande in Venedig auch hier musikalisch erlebbar macht.

Donnerstag, 27. Juli

ab 15:00 Uhr: Pascal Krieger – Pop-Schlager mit Party-Garantie

ab 19:00 Uhr: Van Deyk – verspielter Folk

ab 21:00 Uhr: Lions Head
Lions Head ist ein Musikprojekt des New Yorker Singer-Songwriters Ignacio „Iggy“ Uriarte und des deutschen DJs und Musikproduzenten „Chrome“. Ihre Musik ist eine Mischung aus tanzbaren Beats und Gitarren-Pop. Uriarte kam 2014 von den USA nach Deutschland und nahm an Songwriter-Seminaren in Hamburg und München teil. In München lernte er „Chrome“ kennen und gemeinsam veröffentlichte das Duo im Frühjahr 2015 die erste Single „Begging“. Das Stück brachte Lions Head in die Charts. Mit „When I Wake Up“ und „See You“ legten sie weitere topplatzierte Singles nach und haben eine feste Fangemeinde.

Freitag, 28. Juli

ab 15:00 Uhr: Wild Boys – musikalische Reise der Partylative

Die Wild Boys lassen nicht eher locker, bis alle Münder vom Mitsingen trocken und dafür alle Augen am Leuchten sind. Sie surfen die Neue Deutsche Welle ebenso wagemutig, wie sie sich durch den Schlager-Dschungel holzen. Und: Sie rocken besser als sie rollen. Dabei legen sie größten Wert auf professionell handgemachte Musik. Ihre ausgefeilte Garderobe rundet das Bild ab und garantiert auch optisch immer einen echten Leckerbissen.

ab 19:30 Uhr: United Four – die härteste Tanzkapelle der Welt

Samstag, 29. Juli

ab 16:00 Uhr: Pascal Krieger

Der gebürtige Rheinländer Pascal Krieger ist kein Geheimtipp mehr. Seit vielen Jahren ist er als erfolgreicher Interpret von Pop-Schlagern ein absoluter Partygarant. Vom Künstler-Magazin "KM" wurde Pascal Krieger in der Kategorie Partyschlager zum "Künstler des Jahres" gewählt.


ab 20:00 Uhr: Boerney & die TriTops – Rock, verrockte Schlager, norddeutsches Liedgut


Sonntag, 30. Juli

ab 14:00 Uhr: Die Melker – Kult-Oldie-Spaßband aus Norderstedt
ab 18:00 Uhr: The Sailing Bassmann & friends – Soundtrack zum (Segel-) Sommer
ab 18:45 Uhr: Biggs B Sonic – Rockabilly, Rock 'n' Roll und Ska
ab 20.45 Uhr: Jeden Tag Silvester
Heimspiel für die vier Jungs aus Bad Oldesloe: Jeden Tag Silvester, vier Freunde aus der Stormarner Provinz, gründeten sich 2008 und veröffentlichen 2014 in Eigenregie ihr selbstbetiteltes Debüt, das sie in Hamburg aufnahmen. Der erste große Schritt weg vom Land, dem schon bald darauf viel größere folgten. Als Support spielten sie für Silbermond, Mark Forster und Johannes Oerding. Für Schleswig Holstein spielten sie zum Bundesvision Songcontest 2015, und in Travemünde sind sie ein Garant für tiefgängigen Pop-Genuss.